All­ge­meine Geschäfts­be­din­gun­gen für den Online-​​Shop der get green plus GmbH

1. ANWEN­DUNGS­BE­REICH

1.1. Diese All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen („AGB“) regeln die Geschäfts­be­zie­hung zwi­schen uns, der get green plus GmbH, ein­ge­tra­gen im Han­dels­re­gis­ter des Amts­ge­richts Frank­furt am Main unter HRB 109977, mit ein­ge­tra­ge­ner Geschäfts­an­schrift Schloß­straße 83, 60486 Frank­furt am Main („get green plus“) und Ihnen als Kun­den, wenn Sie über den Online-​​Shop von get green plus (abruf­bar unter www​.get​green​plus​.de) unser Pro­dukt­an­ge­bot in Anspruch neh­men.

1.2. Für die Geschäfts­be­zie­hung zwi­schen Ihnen und get green plus gel­ten aus­schließ­lich die AGB in ihrer jeweils zum Zeit­punkt der Bestel­lung gül­ti­gen Fas­sung. Den nach­fol­gen­den Bestim­mun­gen ent­ge­gen­ste­hende oder abwei­chende All­ge­meine Geschäfts­be­din­gun­gen fin­den keine Anwen­dung, es sei denn, wir stim­men ihrer Gel­tung aus­drück­lich schrift­lich zu.

1.3. Der Ver­trags­schluss erfolgt in deut­scher Spra­che.

1.4. Wir bie­ten keine Pro­dukte zum Kauf durch Min­der­jäh­rige an. Falls Sie unter 18 Jahre alt sind, ist die Mit­wir­kung des Erzie­hungs­be­rech­tig­ten erfor­der­lich.

2. REGIS­TRIE­RUNG /​ KUN­DEN­KONTO

2.1. Sie kön­nen sich über unse­ren Online-​​Shop als Kunde regis­trie­ren und ein Kun­den­konto anle­gen. Hierzu müs­sen Sie bestimmte per­so­nen­be­zo­gene Daten ein­ge­ben, die von uns gespei­chert wer­den und Ihnen zukünf­tige Ein­käufe über unse­ren Online-​​Shop erleich­tern, da bei einem erneu­ten Ein­kauf Ihre Daten dann bereits hin­ter­legt sind. Zudem müs­sen Sie hierzu ein Pass­wort fest­le­gen, durch wel­ches nur Sie Zugriff auf Ihr Kun­den­konto haben sol­len. Sie sind ver­pflich­tet, die per­sön­li­chen Zugangs­da­ten ver­trau­lich zu behan­deln und kei­nem unbe­fug­ten Drit­ten zugäng­lich zu machen. Die Bestä­ti­gung der Anmel­dung des Kun­den­kon­tos folgt unmit­tel­bar nach dem Abschluss der Anmel­dung durch das Ankli­cken des But­tons „regis­trie­ren“. Mit Ihren Zugangs­da­ten kön­nen Sie sich im get green plus Online-​​Shop anmel­den. Jeder Kunde darf nur ein Kun­den­konto gleich­zei­tig unter­hal­ten. Wir behal­ten uns vor, Mehr­fach­an­mel­dun­gen zu löschen. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie Ihre ein­ge­ge­be­nen Daten jeder­zeit ändern oder Ihr Kun­den­konto löschen. Wir sind nicht ver­pflich­tet, die Regis­trie­rung oder die Bestel­lung eines regis­trier­ten Kun­den anzu­neh­men. Fer­ner sind wir nicht ver­pflich­tet, das Ange­bot per­ma­nent ver­füg­bar zu hal­ten. Bereits bestä­tigte Bestel­lun­gen blei­ben davon unbe­rührt.

2.2. Sie kön­nen auch ohne Regis­trie­rung und ohne Kun­den­konto über unse­ren Online-​​Shop Waren bezie­hen. Möch­ten Sie ohne ein Kun­den­konto Waren ein­kau­fen, so müs­sen Sie uns zur Durch­füh­rung und Abwick­lung des Kauf­ver­tra­ges bestimmte Infor­ma­tio­nen wie Name, Adresse, Post– und Lie­feran­schrift, Telefon-​​Nummer und E-​​Mail-​​Adresse ange­ben.

2.3. Bei der Ein­gabe Ihrer per­sön­li­chen Daten (sei es bei der Anlegung/​Änderung eines Kun­den­kon­tos oder der Ein­gabe ihrer Daten zur Durch­füh­rung und Abwick­lung des Ver­tra­ges) sind Sie für die wahr­heits­ge­mäße und voll­stän­dige Angabe ver­ant­wort­lich.

3. VER­TRAGS­SCHLUSS

3.1. Sie kön­nen aus dem Sor­ti­ment des get green plus Online-​​Shops Pro­dukte aus­wäh­len und diese über den But­ton „in den Waren­korb“ im vir­tu­el­len Waren­korb sam­meln. Die Prä­sen­ta­tion von Pro­duk­ten im get green plus Online-​​Shop stellt kein rechts­ver­bind­li­ches Ange­bot, son­dern ledig­lich einen unver­bind­li­chen Online-​​Katalog dar.

3.2. Durch Ankli­cken des But­tons „jetzt kos­ten­pflich­tig bestel­len“ geben Sie eine ver­bind­li­che Bestel­lung der im Waren­korb ent­hal­te­nen Arti­kel ab, die Ihr Ange­bot an uns zum Abschluss eines Kauf­ver­tra­ges über diese Arti­kel dar­stellt. Vor Ankli­cken die­ses But­tons müs­sen Sie diese AGB durch Set­zen eines Häk­chens an der vor­ge­se­he­nen Stelle akzep­tie­ren. Hier­durch wer­den diese AGB Ver­trags­be­stand­teil.

3.3. Wir wer­den den Zugang Ihrer abge­ge­be­nen Bestel­lung per E-​​Mail bestä­ti­gen. Mit die­ser Bestätigungs-​​E-​​Mail kommt der Ver­trag zustande.

4. LIE­FE­RUNG NUR INNER­HALB DEUTSCH­LANDS /​ LIE­FE­RUNG UND GEFAH­REN­ÜBER­GANG

4.1.Wir lie­fern nur an Kun­den, die eine Lie­fe­r­adresse in Deutsch­land ange­ben.

4.2. Die Lie­fe­rung erfolgt durch einen Lie­fer­dienst oder auf dem Ver­sand­weg an die von Ihnen im Rah­men der Bestel­lung ange­ge­bene Lie­feran­schrift, sofern nichts ande­res ver­ein­bart ist.

4.3. Ist das von Ihnen bestellte Pro­dukt vor­über­ge­hend nicht ver­füg­bar, tei­len wir Ihnen dies unver­züg­lich mit. Bei einer Lie­fe­rungs­ver­zö­ge­rung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Ver­trag zurück­zu­tre­ten. Im Übri­gen sind in die­sem Fall auch wir berech­tigt, uns vom Ver­trag zu lösen. Hier­bei wer­den bereits geleis­tete Zah­lun­gen unver­züg­lich erstat­tet.

4.4. Sofern wir ver­bind­li­che Lie­fer­fris­ten aus Grün­den, die wir nicht zu ver­tre­ten haben, nicht ein­hal­ten kön­nen (Nicht­ver­füg­bar­keit der Pro­dukte), wer­den wir Sie hier­über unver­züg­lich infor­mie­ren und gleich­zei­tig die vor­aus­sicht­li­che, neue Lie­fer­frist mit­tei­len. Ist die Leis­tung auch inner­halb der neuen Lie­fer­frist nicht ver­füg­bar, sind wir berech­tigt, ganz oder teil­weise vom Ver­trag zurück­zu­tre­ten; eine von Ihnen bereits erbrachte Gegen­leis­tung wer­den wir unver­züg­lich erstat­ten. Als Fall der Nicht­ver­füg­bar­keit der Pro­dukte in die­sem Sinne gilt ins­be­son­dere die nicht recht­zei­tige Selbst­be­lie­fe­rung durch unse­ren Zulie­fe­rer, wenn wir ein kon­gru­en­tes Deckungs­ge­schäft abge­schlos­sen haben und weder uns noch unse­ren Zulie­fe­rer ein Ver­schul­den trifft, oder wenn wir im Ein­zel­fall nicht zur Beschaf­fung ver­pflich­tet sind. Gesetz­li­che Wider­rufs­recht– und Kün­di­gungs­rechte sowie die gesetz­li­chen Vor­schrif­ten über die Abwick­lung des Ver­trags bei einem Aus­schluss der Leis­tungs­pflicht (z.B. Unmög­lich­keit oder Unzu­mut­bar­keit der Leis­tung und/​oder Nach­er­fül­lung) blei­ben unbe­rührt.

4.5. Die Gefahr des zufäl­li­gen Unter­gangs und der zufäl­li­gen Ver­schlech­te­rung der Ware geht spä­tes­tens mit der Über­gabe auf Sie über.

4.6. Wer­den Waren mit offen­sicht­li­chen Trans­port­schä­den ange­lie­fert, so rekla­mie­ren Sie sol­che Feh­ler bitte mög­lichst sofort beim Zustel­ler und neh­men Sie bitte unver­züg­lich Kon­takt zu uns auf. Die Ver­säu­mung einer Rekla­ma­tion oder Kon­takt­auf­nahme hat für Ihre gesetz­li­chen Ansprü­che und deren Durch­set­zung, ins­be­son­dere Ihre Män­gel­rechte, kei­ner­lei Kon­se­quen­zen. Sie hel­fen uns aber, unsere eige­nen Ansprü­che gegen­über dem Fracht­füh­rer bzw. Trans­port­ver­si­che­rung gel­tend machen zu kön­nen.

5. EIGEN­TUMS­VOR­BE­HALT

5.1. Bis zur voll­stän­di­gen Bezah­lung des jewei­li­gen Rech­nungs­be­tra­ges ver­blei­ben die betref­fen­den gelie­fer­ten Waren in unse­rem Eigen­tum (Vor­be­halts­ware). Sie sind ver­pflich­tet, die Vor­be­halts­ware wäh­rend des Beste­hens des Eigen­tums­vor­be­hal­tes pfleg­lich zu behan­deln.

5.2. Bei Pfän­dun­gen der Vor­be­halts­ware durch Dritte oder bei sons­ti­gen Ein­grif­fen Drit­ter müs­sen Sie auf unser Eigen­tum hin­wei­sen und uns unver­züg­lich schrift­lich benach­rich­ti­gen, damit wir unsere Eigen­tums­rechte durch­set­zen kön­nen. Sofern der Dritte die uns in die­sem Zusam­men­hang ent­ste­hen­den gericht­li­chen oder außer­ge­richt­li­chen Kos­ten nicht zu erstat­ten ver­mag, haf­ten Sie hier­für.

6. PREISE /​ VER­SAND­KOS­TEN /​ ZAH­LUNG /​ BONI­TÄTS­PRÜ­FUNG

6.1. Alle Preise, die auf der Seite des Online-​​Shops von get green plus ange­ge­ben sind, ver­ste­hen sich ein­schließ­lich der jeweils gül­ti­gen gesetz­li­chen Umsatz­steuer.

6.2. Die anfal­len­den Ver­sand­kos­ten wer­den Ihnen im Rah­men der Prä­sen­ta­tion unse­rer Pro­dukte und beim Bestell­vor­gang ange­zeigt. Diese kön­nen – je nach dem von Ihnen ange­ge­be­nen Lie­fer­ort und –art – vari­ie­ren.

6.3. Sie kön­nen wahl­weise per Vor­kasse, Bank­ein­zug, Kre­dit­karte oder Nach­nahme bezah­len. Die unter­schied­li­chen Zah­lungs­op­tio­nen wer­den Ihnen beim Bestell­vor­gang ange­zeigt, von denen Sie eine wäh­len kön­nen. Sie kön­nen die in ihrem Kun­den­konto gespei­cherte Zah­lungs­art – soweit dies anhand der von Ihnen ange­ge­be­nen Rech­nungs­adresse mög­lich ist – jeder­zeit ändern.

6.4. Sofern nicht etwas ande­res ver­ein­bart ist, ist die Zah­lung des Kauf­prei­ses unmit­tel­bar mit Absen­dung Ihrer ver­bind­li­chen Bestel­lung (siehe Zif­fer 3.2) fäl­lig.

6.5. Ihre Zah­lungs­da­ten wer­den je nach dem von Ihnen aus­ge­wähl­ten Zah­lungs­mit­tel an den ent­spre­chen­den Zah­lungs­dienst­leis­ter über­mit­telt. Die Ver­ant­wor­tung für Ihre Zah­lungs­da­ten trägt der Finanz­dienst­leis­ter. Wir machen Sie dar­auf auf­merk­sam, dass wir vor der Aus­wahl einer Zah­lungs­me­thode eine Beur­tei­lung des Kre­dit­ri­si­kos auf Basis von mathematisch-​​statistischen Ver­fah­ren durch­füh­ren (Sco­ring). Dazu wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Boni­täts­prü­fung nötig sind, und zwar Name, Geburts­da­tum und Adresse an diese Unter­neh­men über­tra­gen, wobei auch Ihre Adress­da­ten berück­sich­tigt wer­den. Auf Basis die­ser Infor­ma­tio­nen wird eine sta­tis­ti­sche Wahr­schein­lich­keit für einen Kre­dit­aus­fall berech­net und dar­auf basie­rend die Ent­schei­dung über die nähere Durch­füh­rung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses, ins­be­son­dere auch über die Art der Ihnen zuste­hen­den Bezahl­mög­lich­kei­ten, getrof­fen.

7. WIDER­RUFS­RECHT; WIDER­RUFS­BE­LEH­RUNG

7.1. Wider­rufs­be­leh­rung

Als Ver­brau­cher haben Sie bei Abschluss eines Fern­ab­satz­ge­schäf­tes grund­sätz­lich ein gesetz­li­ches Wider­rufs­recht (Aus­nahme z.B. in Zif­fer 7.2), über das wir Sie nach Maß­gabe des gesetz­li­chen Mus­ters nach­fol­gend infor­mie­ren.

Wider­rufs­be­leh­rung

Wider­rufs­recht

Sie haben das Recht, bin­nen vier­zehn Tagen ohne Angabe von Grün­den die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen. Die Wider­rufs­frist beträgt vier­zehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benann­ter Drit­ter, der nicht der Beför­de­rer ist, die Waren in Besitz genom­men haben bzw. hat.

Um Ihr Wider­rufs­recht aus­zu­üben, müs­sen Sie uns (get green plus GmbH, Schloß­straße 83, 60486 Frank­furt, Tel.: 069 – 71034565, E-​​Mail: info@​getgreenplus.​com) mit­tels einer ein­deu­ti­gen Erklä­rung (z. B. ein mit der Post ver­sand­ter Brief, Tele­fax oder E-​​Mail) über Ihren Ent­schluss, die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen, infor­mie­ren. Sie kön­nen dafür das beige­fügte Muster-​​Widerrufsformular ver­wen­den, das jedoch nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Zur Wah­rung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­tei­lung über die Aus­übung des Wider­rufs­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absen­den.

Fol­gen des Wider­rufs

Wenn Sie die­sen Ver­trag wider­ru­fen, haben wir Ihnen alle Zah­lun­gen, die wir von Ihnen erhal­ten haben, ein­schließ­lich der Lie­fer­kos­ten (mit Aus­nahme der zusätz­li­chen Kos­ten, die sich dar­aus erge­ben, dass Sie eine andere Art der Lie­fe­rung als die von uns ange­bo­tene, güns­tigste Stan­dard­lie­fe­rung gewählt haben), unver­züg­lich und spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag zurück­zu­zah­len, an dem die Mit­tei­lung über Ihren Wider­ruf die­ses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist. Für diese Rück­zah­lung ver­wen­den wir das­selbe Zah­lungs­mit­tel, das Sie bei der ursprüng­li­chen Trans­ak­tion ein­ge­setzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde aus­drück­lich etwas ande­res ver­ein­bart; in kei­nem Fall wer­den Ihnen wegen die­ser Rück­zah­lung Ent­gelte berech­net.

Sie tra­gen die unmit­tel­ba­ren Kos­ten der Rück­sen­dung der Waren.

Wir kön­nen die Rück­zah­lung ver­wei­gern, bis wir die Waren wie­der zurück­er­hal­ten haben oder bis Sie den Nach­weis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück­ge­sandt haben, je nach­dem, wel­ches der frü­here Zeit­punkt ist.

Sie haben die Waren unver­züg­lich und in jedem Fall spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wider­ruf die­ses Ver­trags unter­rich­ten, an

get green plus GmbH
Schloß­straße 83
60486 Frank­furt

zurück­zu­sen­den oder zu über­ge­ben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vier­zehn Tagen absen­den. Sie müs­sen für einen etwai­gen Wert­ver­lust der Waren nur auf­kom­men, wenn die­ser Wert­ver­lust auf einen zur Prü­fung der Beschaf­fen­heit, Eigen­schaf­ten und Funk­ti­ons­weise der Waren nicht not­wen­di­gen Umgang mit ihnen zurück­zu­füh­ren ist.

Mus­ter – Wider­rufs­for­mu­lar

[Wenn Sie den Ver­trag wider­ru­fen wol­len, dann fül­len Sie bitte die­ses For­mu­lar aus und sen­den Sie es zurück.]

An

get green plus GmbH
Schloß­straße 83
60486 Frank­furt

Hier­mit wider­rufe ich den von mir abge­schlos­se­nen Ver­trag über den Kauf der fol­gen­den Waren.

Bestellt am:

Erhal­ten am:

Vor– /​Nachname:
Straße:
PLZ, Ort:

Datum, Unter­schrift

 

7.2. Kein Wider­rufs­recht

Das Wider­rufs­recht besteht, soweit die Par­teien nichts ande­res ver­ein­bart haben, nicht bei fol­gen­den Ver­trä­gen: Ver­träge zur Lie­fe­rung von Waren, die nicht vor­ge­fer­tigt sind und für deren Her­stel­lung eine indi­vi­du­elle Aus­wahl oder Bestim­mung durch den Ver­brau­cher maß­geb­lich ist oder die ein­deu­tig auf die per­sön­li­chen Bedürf­nisse des Ver­brau­chers zuge­schnit­ten sind,

Ver­träge zur Lie­fe­rung von Waren, die schnell ver­der­ben kön­nen oder deren Ver­falls­da­tum schnell über­schrit­ten würde, Ver­träge zur Lie­fe­rung ver­sie­gel­ter Waren, die aus Grün­den des Gesund­heits­schut­zes oder der Hygiene nicht zur Rück­gabe geeig­net sind, wenn ihre Ver­sie­ge­lung nach der Lie­fe­rung ent­fernt wurde, Ver­träge zur Lie­fe­rung von Waren, wenn diese

nach der Lie­fe­rung auf Grund ihrer Beschaf­fen­heit untrenn­bar mit ande­ren Gütern ver­mischt wur­den.

 

8. HIN­WEISE ZUR DATEN­VER­AR­BEI­TUNG

8.1. In Bezug auf die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie der Durch­füh­rung des Scoring-​​Verfahrens (siehe Zif­fer 6.5) ver­wei­sen wir auf unsere Daten­schutz­er­klä­rung, die auf unse­rer Web­seite jeder­zeit über den But­ton „Daten­schutz­er­klä­rung“ in druck­ba­rer Form abruf­bar ist.

8.2. Sofern Sie ein Kun­den­konto ange­legt haben, haben Sie jeder­zeit die Mög­lich­keit, die von Ihnen dort gespei­cher­ten Daten unter dem But­ton „Mein Konto /​ Meine Daten“ abzu­ru­fen und diese zu ändern oder zu löschen.

9. GEWÄHR­LEIS­TUNG /​ GARAN­TIE

9.1. Für Ihre Rechte bei Sach– und Rechts­män­geln gel­ten die gesetz­li­chen Vor­schrif­ten.

9.2. Eine zusätz­li­che Garan­tie besteht bei den von uns gelie­fer­ten Waren nur, wenn diese aus­drück­lich in der Beschrei­bung des Pro­duk­tes auf der Seite unse­res Online-​​Shops oder der Auf­trags­be­stä­ti­gung zu dem jewei­li­gen Pro­dukt abge­ge­ben wurde.

10. HAF­TUNGS­AUS­SCHLUSS

10.1. Soweit sich aus die­sen AGB ein­schließ­lich der nach­fol­gen­den Bestim­mun­gen nichts Abwei­chen­des ergibt, haf­ten wir bei einer Ver­let­zung von ver­trag­li­chen und außer­ver­trag­li­chen Pflich­ten nach den gesetz­li­chen Vor­schrif­ten.

10.2. Auf Scha­dens­er­satz haf­ten wir – gleich aus wel­chem Rechts­grund – bei Vor­satz und gro­ber Fahr­läs­sig­keit ohne Ein­schrän­kung. Bei ein­fa­cher Fahr­läs­sig­keit haf­ten wir nur

10.2.1. für Schä­den aus der Ver­let­zung des Lebens, des Kör­pers oder der Gesund­heit,

10.2.2. für Schä­den aus der Ver­let­zung einer wesent­li­chen Ver­trags­pflicht (d.h. einer Ver­pflich­tung, deren Erfül­lung die ord­nungs­ge­mäße Durch­füh­rung des Ver­tra­ges über­haupt erst ermög­licht und auf deren Ein­hal­tung der Ver­trags­part­ner regel­mä­ßig ver­traut und ver­trauen darf); in die­sem Fall ist unsere Haf­tung jedoch auf den Ersatz des vor­her­seh­ba­ren, typi­scher­weise ein­tre­ten­den Scha­dens begrenzt.

10.3. Die sich aus Zif­fer 10.2 erge­ben­den Haf­tungs­be­schrän­kun­gen gel­ten nicht, soweit wir einen Man­gel arg­lis­tig ver­schwie­gen oder eine Garan­tie für die Beschaf­fen­heit der Ware über­nom­men haben. Das Glei­che gilt für Ansprü­che Ihrer­seits nach dem Pro­dukt­haf­tungs­ge­setz.

10.4. Soweit die Scha­dens­er­satz­haf­tung uns gegen­über aus­ge­schlos­sen oder ein­ge­schränkt ist, gilt dies auch im Hin­blick auf die per­sön­li­che Scha­dens­er­satz­haf­tung unse­rer Ange­stell­ten, Arbeit­neh­mer, Mit­ar­bei­ter, Ver­tre­ter und Erfül­lungs­ge­hil­fen.

11. URHE­BER­RECHT UND GEWERB­LI­CHE SCHUTZ­RECHTE

Alle Bild­rechte, Urhe­ber­rechte und sons­tige gewerb­li­che Schutz­rechte an den Inhal­ten des Online-​​Shops von get green plus (ein­schließ­lich Texte, Abbil­dun­gen, Gra­fi­ken, Videos, Musik, Mar­ken, Logos und sons­tige Unter­neh­mens­kenn­zei­chen) lie­gen bei uns oder unse­ren Part­nern. Eine Ver­wen­dung ohne vor­he­rige aus­drück­li­che Zustim­mung durch uns ist nicht gestat­tet.

12. ABTRE­TUNG /​ AUF­RECH­NUNG /​ ZURÜCK­BE­HAL­TUNGS­RECHT

Sie sind nicht berech­tigt, den mit uns geschlos­se­nen Kauf­ver­trag oder Teile davon ohne unsere schrift­li­che Zustim­mung an Dritte abzu­tre­ten. Ihre Mög­lich­keit zur Auf­rech­nung mit Män­gel­an­sprü­chen und sons­ti­gen For­de­run­gen aus dem­sel­ben Ver­trags­ver­hält­nis gegen unsere Kauf­preis­for­de­rung wer­den durch diese AGB nicht beschränkt; mit For­de­run­gen aus ande­ren Rechts­ver­hält­nis­sen kön­nen Sie hin­ge­gen nur dann gegen unsere Kauf­preis­for­de­rung auf­rech­nen, soweit Ihre For­de­run­gen unbe­strit­ten sind, wir diese aner­kannt haben oder sie rechts­kräf­tig fest­ge­stellt wor­den sind. Als Käu­fer dür­fen Sie ein Zurück­be­hal­tungs­recht nur dann aus­üben, wenn Ihr Gegen­an­spruch auf dem­sel­ben Kauf­ver­trag beruht.

13. SPEI­CHER­MÖG­LICH­KEIT UND EIN­SICHT IN DEN VER­TRAGS­TEXT

13.1. Sie kön­nen die AGB von get green plus auf der Inter­net­seite www​.get​green​plus​.de unter „AGB“ ein­se­hen. Sie kön­nen die­ses Doku­ment fer­ner aus­dru­cken oder spei­chern, indem Sie die übli­che Funk­tion Ihres Inter­net­dienst­pro­gramms nut­zen.

13.2. Sie kön­nen zusätz­lich die Daten Ihrer Bestel­lung archi­vie­ren, indem Sie die auto­ma­ti­sche Bestell­be­stä­ti­gung abwar­ten, die wir Ihnen per E-​​Mail nach Abschluss Ihrer Bestel­lung an die von Ihnen ange­ge­bene E-​​Mail-​​Adresse zukom­men las­sen. Diese Bestellbestätigungs-​​E-​​Mail ent­hält die Daten Ihrer Bestel­lung und lässt sich leicht aus­dru­cken bzw. mit Ihrem E-​​Mail-​​Programm abspei­chern.

13.3. Wir wer­den Ihnen außer­dem inner­halb einer ange­mes­se­nen Zeit nach Ver­trags­schluss, spä­tes­tens mit Lie­fe­rung der Ware, eine Bestä­ti­gung des Ver­tra­ges, in der der Ver­trags­in­halt wie­der­ge­ge­ben ist, auf einem dau­er­haf­ten Daten­trä­ger (z.B. per E-​​Mail) zur Ver­fü­gung stel­len, so dass Sie den Ver­trags­text spei­chern und/​oder zu Ihren Unter­la­gen neh­men kön­nen. Wei­ter­ge­hende gesetz­li­che Infor­ma­ti­ons­pflich­ten, die wir Ihnen gegen­über zu erfül­len haben, wer­den durch diese Rege­lung nicht berührt.

13.4. Ihre Bestell­da­ten wer­den bei uns gespei­chert, sind aber aus Sicher­heits­grün­den nicht unmit­tel­bar von Ihnen abruf­bar. Wir bie­ten für jeden Kun­den über sein Kun­den­konto einen pass­wort­ge­schütz­ten direk­ten Zugang („Mein Konto“) an. Hier kön­nen Sie bei ent­spre­chen­der Regis­trie­rung Daten über Ihre abge­schlos­se­nen, offe­nen und kürz­lich ver­sand­ten Bestel­lun­gen ein­se­hen und Ihre Adress­da­ten, even­tu­elle Zahl­da­ten und einen even­tu­el­len News­let­ter ver­wal­ten.

13.5. Der Ver­trags­text wird unter Wah­rung des Daten­schut­zes gespei­chert.

14HÖHERE GEWALT

Lie­fer­ver­zö­ge­run­gen, die bei uns oder bei einem unse­rer Unterlieferanten/​Subunternehmer auf­grund höhe­rer Gewalt oder auf­grund von Umstän­den ent­ste­hen, die höhe­rer Gewalt gleich­ste­hen (wie z.B. wäh­rungs– und han­dels­po­li­ti­sche oder sons­tige hoheit­li­che Maß­nah­men, Streiks, Betriebs­stö­run­gen wie bspw. Feuer, Maschi­nen­de­fekte, Bruch, Roh­stoff– oder Ener­gie­man­gel) berech­ti­gen uns, die Lie­fe­rung um die Dauer der Behin­de­rung hin­aus­zu­schie­ben. Sofern die Durch­füh­rung des Ver­tra­ges auf­grund der Ver­zö­ge­rung für den Kun­den unzu­mut­bar wird, so ist er zum Rück­tritt berech­tigt. Bei nicht nur vor­über­ge­hen­den Leis­tungs­hin­der­nis­sen sind wir berech­tigt, vom Ver­trag zurück­tre­ten.

15. PLATT­FORM ZUR ONLINE-​​STREITBEILEGUNG

Nach gel­ten­dem Recht sind wir ver­pflich­tet, die Ver­brau­cher auf die Exis­tenz der Euro­päi­schen Online-​​Streitbeilegungs-​​Plattform hin­zu­wei­sen, die für die Bei­le­gung von Strei­tig­kei­ten genutzt wer­den kann, ohne dass ein Gericht ein­ge­schal­tet wer­den muss. Für die Ein­rich­tung der Platt­form ist die Euro­päi­sche Kom­mis­sion zustän­dig. Sie fin­den die Euro­päi­sche Online-​​Streitbeilegungs-​​Plattform hier: http://​ec​.europa​.eu/odr. Wir sind nicht ver­pflich­tet und nicht bereit, an Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren vor einer Ver­brau­cher­schlich­tungs­stelle teil­zu­neh­men.

16. SCHLUSS­BE­STIM­MUN­GEN

16.1. Auf diese AGB sowie alle recht­li­chen und ver­trag­li­chen Bezie­hun­gen zwi­schen uns und Ihnen fin­det das Recht der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land unter Aus­schluss des UN-​​Kaufrechts Anwen­dung.
16.2. Soll­ten eine oder meh­rere Bestim­mun­gen die­ser AGB unwirk­sam sein, berührt dies die Wirk­sam­keit der übri­gen Bestim­mun­gen nicht.